City Gym Zumba

Zumba im City Gym

Was für ein Kurs! Zumba ist eine tolle Sportart für all jene, die sich gerne im Takt der Musik bewegen.

Im Zumba gibt es so viele verschiedene Musikstile, dass für jeden etwas dabei ist. Die Bewegungen sind dem unterschiedlichen Rhythmus und Beat der Musik individuell angepasst. Deswegen macht Zumba auch immer wieder so viel Spaß - jedes Lied hat eine ganz eigene Charakteristik, in der verschiedene Choreografien einfließen.

Durch die Kombination der Tanzschritte mit Aerobic-Elementen wie Kniebeugen oder Ausfallschritten wird der Belastungsgrad in den Trainingseinheiten gesteigert. Bewege Dich im Beat und mit dem Bass der unterschiedlichen Songs, die Dich unglaublich motivieren und das Training so intensiv machen.

In der Gruppe macht das ganze unglaublich viel Spaß, denn die Liebe zur Musik, zum Tanz und zu dem Willen, alles bis zum Ende zu geben, verbindet.

Kommt vorbei und erlebt diesen tollen, intensiven Sport mit unserem Trainer Adnan. Er leitet den Kurs und integriert immer wieder neue Tanzelemente in die Übungen mit ein. Ursprünglich kommt Adnan aus dem Hip-Hop und Street Dance. Die Choreografien sind immer so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer leicht einsteigen kann und mitkommt. Die variierenden Übungen machen das Training immer wieder spannend und anstrengend zugleich.

Die Kurse finden in 2000 Meter Höhe im City Gym statt, weshalb es auch nur bei uns möglich ist, ganze 1000 Kalorien in einer Stunde zu verlieren. Hört sich Zumba nicht einfach super an?

Komm vorbei und mach mit, wir freuen uns schon auf Dich!

 

City Gym Zumba 2

Bailar, Bailar

"Zumba mischt die Sportart Aerobic mit lateinamerikanischen Tanzelementen. Dadurch ist die Musik von unterschiedlichen folkloristischen, wie auch modernen urbanen Musikstilen durchdrungen. Im Tanz finden sich so viele Tanzstile wieder: Reggaeton, Salsa, Tango und sogar Hip-Hop! Da ist für wirklich jeden etwas dabei.

Diesen Mix finde ich einfach großartig und gehe immer wieder gerne zu dem Kurs - Was erwartet mich wohl beim nächsten mal?" - Nadine, 30