Artland Dragons

Rund 400 Dragons-Fans bei einem Playoff-Spiel in Leverkusen. 2694 Zuschauer pro Heimspiel. Euphorische Jubelfontänen nach jedem Sieg in der Artland Arena. Wer das Geschehen auf dem Basketballfeld komplett ausschaltet, könnte meinen, die Artland Dragons hätten in der Saison 2017/2018 mit einem leichten Rückgang der Zuschauerzahlen nahtlos weiterhin in der easyCredit Basketball Bundesliga gespielt. Das Faninteresse ist hoch und polarisierend wie eh und je, die Leidenschaft für den Verein lebte bei einigen Anhängern nach dem Bundesliga-Aus im Mai 2015 nochmal ein Stück stärker auf. Im Hinblick auf die neue Spielzeit motivierte die Vorstellung davon, dass die Drachen mit einer schlagkräftigen und durchweg professionell aufgestellten Kader nochmal in den Genuss kommen, eine so bedingungslose Rückendeckung der Anhänger zu erhalten. Dafür spricht, dass schon wieder markant über 1.600 Dauerkarten ausgehändigt wurden.